Gender Reveal Party

Immer häufiger entscheiden sich künftige Eltern für den Trend, das Geschlecht ihres Baby’s bei einer Gender-Reveal-Party preiszugeben. Dabei ist die Vorfreude umso größer, je näher die „Party“ rückt. Wir zeigen euch hier hilfreiche Informationen dazu auf und informieren euch über interessante Möglichkeiten, das Geschlecht bekanntzugeben.

1. Zeitpunkt aussuchen
2. Vertrauensperson wählen
3. Möglichkeiten der Enthüllung
4. Tipps für die Gastgeber
5. Hinweis an die Gäste

Zeitpunkt aussuchen

Bevor ihr ein Datum für eure Gender-Reveal-Party festlegt, solltet ihr euch sicher sein, dass ihr das Geschlecht eures Baby’s bis dahin auf jeden Fall sicher wisst. Wenn ihr auf Nummer Sicher gehen wollt, wählt ca. die 20. SSW. Das Warten lohnt sich. Ab der 15. SSW dürfen die Ärzte euch das Geschlecht mitteilen. Die Hauptsache ist, dass das Geschlecht 100%ig sicher ist und sich nicht noch später ändert.

 

Vertrauensperson wählen

Die Mitteilung des Arztes geht natürlich nicht an euch direkt, sondern ihr leitet z.B. einen Briefumschlag (worin der Arzt das Ergebnis notiert hat) an eine Person eures Vertrauens weiter. Das kann selbstverständlich auch der Eventplaner sein oder z.B. die beste Freundin/Geschwister. Ihr müsst euch nur sicher sein, dass diese Person, diese wichtige Information an niemanden weiterträgt um die Überraschung nicht zu verderben.
Eure Vertrauensperson bekommt dann die Aufgabe die Überraschung zu organisieren, die das Geschlecht letztendlich enthüllen wird, häufig in Form einer rosanen oder blauen Farbe. Diese beispielhaften Möglichkeiten gibt es dabei:

Gender Reveal Party

Möglichkeiten der Enthüllung des Geschlechts

Kuchen/Kekse/Cupcakes:

Die geläufigste Option ist es einen Nachtisch backen zu lassen, der eine rosane oder blaue Füllung oder Creme hat. Beim Anschneiden oder hineinbeißen wird dann ersichtlich um welches Geschlecht es sich handelt.

Einen Ball schießen:
Besonders Fussballer freuen sich, wenn sie selber tätig werden dürfen und einen Ball kicken dürfen. Beim Treten gegen den Ball zerspringt dieser und die rosane oder blaue Pulverfarbe tritt hervor. Untermalen kann man das auch noch mit den passenden Konfettikanonen für wundervolle Fotos.

Ultraschallvideo:
Wenn ihr schon weit genug in der Schwangerschaft fortgeschritten seid, kann man auch ein Ultraschallvideo beim Frauenarzt erstellen lassen und sich das dann gemeinsam auf der Party anschauen. Wichtig dabei ist, dass man das Geschlecht dabei wirklich schon erkennen kann. Eine kleine schriftliche Bestätigung des Arztes sollte man dabei vielleicht in der Hinterhand behalten.

Piñata:
Eine eher aus dem südländischen Raum kommende Variation ist das „Zerstören“ einer Piñata. Mit Vorsicht zu genießen aber auch eine witzige Möglichkeit um als werdende Eltern tatkräftig zu unterstützen um das Geschlecht heraus zu bekommen. 

Konfetti Luftballon:
Einfach aber genauso wirkungsvoll ist es wenn man selber einen mit Helium gefüllten Ballon in der Hand hält und diesen dann mittels eine Nadel beispielsweise zum Platzen bringt. Passt dabei aber auf, dass ihr den Ballon nicht loslässt und dieser womöglich noch davon fliegt. 

Tic-Tac-Toe:
Interessant ist es auch, wenn man Tic-Tac-Toe spielt. Dabei drehen die Elternteile abwechseln Kästchen um und die Farbe, die gewonnen hat (vorher festgelegt) zeigt dann das Geschlecht.

Gender Reveal Spiele

Tipps für die Gastgeber einer GENDER-Reveal-Party

Ansonsten noch paar grundsätzliche Informationen zu einer Gender-Reval-Party: Als Gastgeber seid ihr da ganz frei:
Wo feiert man am besten? Ist Indoor oder Outdoor besser?
Schaut einfach wie es wettertechnisch passt und ob es eine passende Location bei euch in der Nähe dafür gibt, falls ihr es nicht zu Hause veranstalten wollt. Outdoor ergeben sicherlich schöne Fotos mit den Farben, Indoor seid ihr unabhängig vom wechselhaften Wetter.
Was soll man den Gästen anbieten? Wir ihr es mögt: Getränke und ein paar Snacks dazu, ob herzhaft oder süß. Hier kann besonders gut das Thema in den Snacks widerspiegeln, z.B. mit Donats, Cake Pops oder ähnlichem. Wenn ihr Lust auf ein ganzes Menü habt, dann kann natürlich ein komplettes angeboten werden.
Wen lade ich ein? Überlegt euch wie groß ihr das feiern wollt, im engsten Kreis der Familie und/oder mit den wichtigsten Freunden? Oder auch gerne größer, falls ihr es mögt mit dem weiten Freundes- und Familienkreis sowie Arbeitskollegen. Es sind keine Grenzen gesetzt.
Wie dekoriere ich? Je nach Geschmack kann man natürlich alle in rosa und blau dekorieren. Aber immer häufiger werden auch geschlechtsneutrale Farben wie beige, grün, gold oder weiß genommen. Das sieht auch wunderbar aus und kann mit passenden Accessoires zum Thema Mädchen und Jungen aufgepeppt werden.
Muss man Spiele spielen? Natürlich ist es jeden frei überlassen, ob man kleine Ratespielchen in die Gender-Reveal-Party einbringt. Es gibt dabei aber viele witzige Möglichkeiten, wie die Gäste beispielsweise ihre Einschätzung über das Geschlecht das Baby’s auf der Party zum Ausdruck bringen (Klammern, Bottons, Fingerabdruck, Video, Foto). Man kann diese „Aufgaben“ dezent in die Party integrieren oder verzichtet auf solche Spielchen. Das hängt von den persönlichen Vorlieben ab.

Hinweis an die Gäste EINER GENDER-REVEAL-PARTY

Zum Schluss noch ein kleiner Hinweis, weil es die häufigste Frage ist, die uns Gäste gestellt haben bei einer Gender-Reveal-Party:
Muss ich ein Geschenk mitbringen? Grundsätzlich ist es natürlich immer schön ein kleines Geschenk für die Gastgeber mitzubringen. Auch in diesem Fall freuen sich die werdenden Eltern über Kleinigkeiten. Alles zum Thema Baby und/oder Eltern passt hier, aber auch neutrale schöne Aufmerksamkeiten für die künftige Mama und Papa eignen sich hier. Vergleichen kann man die Geschenke in Etwa mit den Geschenken bei einer Babyparty, nur halt geschlechtsneutraler.

Im Allgemeinen finden wir diesen neuen Trend (aus den USA) sehr schön und denken, dass er sich hier weiter integrieren wird. Bei Fragen zu der Planung und Durchführung einer Gender-Reveal-Party oder ähnlichen Events, könnt ihr uns gerne kontaktieren.

Liebevolle Grüße eure Viktoria

Close

Hochzeitsplanung – Eventplanung   Viktoria Sotnik

Follow Us

info@liebevoll-geplant.de

× per WhatsApp kontaktieren